INFORMATIONEN FÜR DAS TOP-MANAGEMENT DER MEDIEN-INDUSTRIE
09.08.2020

Mut zum Aufbruch! Verlieren gilt nicht!

Eine versuchte Standortbestimmung vor, während und nach der Bewältigung der Weltwirtschaftskrise.
» weiter

Studie bestätigt Versorgungsengpass

Stark steigende Kosten für die Zustellung von Abonnementzeitungen bei zugleich sinkenden Stückzahlen gefährden den Zugang zur gedruckten Tageszeitung in Deutschland dramatisch.

Druckbranche in Zeiten von COVID-19 – Heidelberg stellt Print Media Industry Climate Report vor

• Aktuelle Auslastung der Druckereien in China deutlich erholt

• Verpackungs- und Etikettensegment in der Corona-Zeit sehr stabil

• Daten aus Heidelberg Cloud liefern Trends zur aktuellen Situation der Druckbranche

• Wöchentliche Aktualisierung unter www.heidelberg.com/PMI-climate


» weiter

Josef-Peter Schramm sagt für immer „Servus“

Ein großer Idealist und feiner Mensch ist von uns gegangen
» weiter

Amerikas historische Ursünde

Die USA haben in den letzten Jahrzehnten nach 1945 sehr viel für die Verteidigung der westlichen Demokratien getan. Dafür haben sie zehntausende Soldaten in Kriegen weit außerhalb der USA geopfert, um diese Werte zu verteidigen. Das wurde von den europäischen Demokratien dankbar angenommen; ehrlicher Dank dafür war sehr selten. Unter Präsident Trump wurde das Vertrauen der  Weltgemeinschaft in die Führungsrolle der USA in der westlichen Welt leichtsinnig verspielt.
Heute stehen die USA vor der größten inneren Zerreißprobe seit den sechziger Jahren des vorigen Jahrhunderts. Damals waren es die Rassengesetze, die Schwarzen gleiche Rechte wie beispielsweise bei der Bildung zusichern sollten. Heute? Wenige Monate vor den Präsidentschaftswahlen sind 328 Mio. US-Bürger gesellschaftlich in der Frage der Migrations- und Rassenpolitik tief zerrissen.
Das historische, fundamentale Problem in den USA mit der Rassen-Diskriminierung ist nie so offen zutage getreten wie in diesem schonungslosen Frühling 2020. Schwarz geboren zu sein, kann im Kontakt mit der amerikanischen Polizei lebensgefährlich werden. 
» weiter

Medienunternehmen weltweit schließen sich für KI-Projekt zusammen

21 Medienunternehmen haben sich zum JournalismAI Collab zusammengeschlossen, um zu erforschen, wie sich künstliche Intelligenz für den Journalismus nutzen lässt. 
» weiter
© PreMedia Newsletter Home - PreMedia Newsletter, Informationen für die Medien-Industrie